• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

21 Mai 2024

bildbildbildbild

Behaglich und effizient

Mit Leichtbeton-Mauerwerk umweltfreundlich bauen und Förderung erhalten

01.03.2021

titel

djd/KLB Klimaleichtblock

titel

djd/KLB Klimaleichtblock

Beitrag teilen

Energieeffizient bauen und dauerhaft Heizkosten sparen

Die KfW unterscheidet bei ihren Programmen zwischen verschiedenen Standards - je effizienter, desto höher fällt die Förderung aus. Ein KfW-55-Haus zum Beispiel benötigt nur maximal 55 Prozent der Primärenergie eines nach der früheren Energieeinsparverordnung (EnEV) konzipierten Referenzhauses. Für die energetische Bewertung eines Gebäudes spielt insbesondere seine Hülle eine große Rolle. Hier punkten etwa Leichtbetonsteine mit ihrer besonderen Beschaffenheit. „Der enthaltene Rohstoff Bims weist aufgrund seines vulkanischen Ursprungs viele offene Poren und damit Lufteinschlüsse auf, die ähnlich wie eine Daunenjacke wärmedämmend wirken“, erklärt Diplom-Ingenieur Andreas Krechting vom Hersteller KLB Klimaleichtblock (Andernach). „Mauerwerk aus Bims ermöglicht es Bauherren, ihr Eigenheim monolithisch, also ohne zusätzliche Außendämmung, zu errichten." Für besonders energieeffiziente Häuser eignen sich zudem Leichtbetonsteine, die mit einem Dämmsteckling versehen sind. Ein derartiger Wandaufbau ermöglicht eine noch höhere Wärmedämmung und hilft dabei, nachhaltig Heizkosten zu sparen.

Schornsteinsystem und Mauerwerk aus einer Hand

Im Zuge der Verschärfungen des GEG empfiehlt es sich zudem, auch in eine Heizanlage zu investieren, die sich aus erneuerbaren Energien speist. Dies ist für den KfW-40-Standard ohnehin nötig. Hier bieten sich spezielle Schornsteinsysteme an, die entweder allein für Holzpellets oder in Kombination mit einer Wärmepumpe nutzbar sind. Viele nützliche Informationen zum Bau von KfW-Effizienzhäusern enthält das „Energiespar-Handbuch“, das unter wwww.klb-klimaleichtblock.de in der Rubrik „Broschüren“ zum Download bereitsteht oder telefonisch unter 02632-25770 bestellt werden kann. Ein Tipp: Der Bezug von Schornstein- und Mauerwerksystemen sowie Ergänzungsprodukten „aus einer Hand“ vermeidet Mischbauweisen und damit einhergehende Fehlerquellen. Auf diese Weise können Bauherren ein Eigenheim errichten, das dauerhaft hohen Standards entspricht.

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien