• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

13 Juni 2021

bildbildbildbild

Mobilitäts-Plus für den sicheren Etagenwechsel

Smarte Homelifte minimieren die Sturzgefahr und maximieren den Komfort-Faktor

26.05.2021

titel

Foto: epr/Aritco Deutschland GmbH

titel

Foto: epr/Aritco Deutschland GmbH

Beitrag teilen

(epr) Das Thema Barrierefreiheit besitzt nicht nur mit Blick auf ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter große Relevanz – vielerorts investieren die Menschen auch aus Komfortgründen in eine Wohnraumgestaltung ohne Hindernisse. Ein wahrer Alleskönner für einen sicheren Etagenwechsel und eine nachhaltige Erleichterung des Wohnalltags ist ein smarter Homelift. Der schwedische Hersteller Aritco legt den Fokus bei seinen Liftlösungen deshalb neben Komfort und Design vor allem auf den Faktor Sicherheit. Sämtliche Aufzug-Modelle – vom designstarken Aritco HomeLift über den kompakten Aritco 4000 bis hin zum flexibel gestaltbaren Aritco HomeLift Access – erfüllen die strengen europäischen Qualitäts- und Sicherheitsstandards, was nicht zuletzt die CE-Zertifizierung belegt. 

Der eigens für Privathaushalte konzipierte Aritco HomeLift verfügt sogar über ein eigenes SmartSafety System. „Steckenbleiben“? Keine Chance! Versagt der Strom, sorgen Batterien dafür, dass man per Notabsenkung sicher in die nächsttiefere Etage gelangt, über eine im Aufzug integrierte Alarmtaste kann eine zuvor einprogrammierte Notruf-Telefonnummer kontaktiert werden. Dank intelligenter Türen und Sicherheitssensoren erkennt der Aritco HomeLift außerdem Hindernisse, sodass sich die Tür im Fall einer Blockade durch Gegenstände, Personen oder Haustiere automatisch öffnet. Zwei Sicherheitsbremsen und eine Türentriegelung runden das Safety-Paket ab. Informationen zum Status des Aufzugs und individuelle Beleuchtungsszenarien können über die SmartLift App abgerufen bzw. reguliert werden.

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien