• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

21 Mai 2024

bildbildbildbild

Echt cool!

Moderne Wärmepumpen können auch kühlen – und werden staatlich gefördert

07.04.2022

titel

epr/STIEBEL ELTRON

titel

epr/STIEBEL ELTRON

titel

epr/STIEBEL ELTRON

Beitrag teilen

(epr) Zu den Auswirkungen der globalen Erderwärmung, die durch die Verbrennung fossiler Energieträger wie Öl oder Erdgas vorangetrieben wird, gehören immer neue Hitzerekorde im Sommer. Die Lösung: eine Heizung! Und zwar eine, die auch kühlen kann. Von Stiebel Eltron kommen Wärmepumpen-Heizungsanlagen, die nicht nur in den Wintermonaten für angenehme Raumtemperaturen sorgen, sondern auch an heißen Sommertagen eingesetzt werden können.

Dann nämlich wird kühles Wasser durch die Fußbodenheizung geleitet, sodass den Wohnräumen die Wärme entzogen wird – ganz ohne klassische Klimaanlage. Neben diesem praktischen Zusatznutzen spricht auch die effiziente, umweltfreundliche Heiztechnologie für eine Wärmepumpenanlage. Zwar wird ebenfalls Strom als Antriebsenergie benötigt. Doch aus einer Kilowattstunde Strom werden dank kostenloser Umweltenergie zwischen drei und fünf Kilowattstunden Wärme. Im Neubau ist diese Technik längst Standard – im Altbau wird sie es werden, denn auch dort kann eine Wärmepumpe von Stiebel Eltron oft ohne weitere Modernisierungsmaßnahmen problemlos eingesetzt werden. Das Beste: Wärmepumpen sind förderfähig! So übernimmt der Staat 35 Prozent der gesamten Investitionskosten, wenn die Wärmepumpe eine Gasheizung ersetzt und sogar 45 Prozent beim Austausch einer alten Ölheizung. Mit welchen Fördersummen zu rechnen ist, ermittelt der kostenlose Stiebel Eltron-Förderservice. Voraussetzung: Es liegt das Angebot eines Fachhandwerkers für eine Wärmepumpen-Heizungsanlage aus dem Hause Stiebel Eltron vor.

Mehr Infos unter www.stiebel-eltron.de/foerderung.

Die an diesem Objekt beteiligten Firmen empfehlen sich

bild

STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien