• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

07 Dezember 2022

bildbildbildbild

Kleiner Raum, große Freiheit

In einem Minihaus lebt es sich reduziert aufs Wesentliche, aber allzeit komfortabel und flexibel

29.03.2022

titel

epr/SmartHouse GmbH

titel

epr/SmartHouse GmbH

titel

epr/SmartHouse GmbH

Beitrag teilen

(epr) Nicht nur in Sachen Psychologie und Mind-Setting setzen sich immer mehr mit den Themen Achtsamkeit, Entschleunigung und Reduktion auf das Wesentliche auseinander. Auch der eigene Lebensstil wird zunehmend hinterfragt: Was und wie viel konsumiere ich? Und welche Anschaffungen sind für mich wirklich essenziell? Im Zuge dieses Minimalismus-Gedankens wird auch der eigene Wohnraum kritisch reflektiert. War es früher das Ziel, ein großes Haus zu bewohnen, zählt nun für viele v.a. der Punkt „weniger ist mehr“ – und somit auch die Überschaubarkeit bei Raum und Kosten. Eine Wohnform, die in dieser Hinsicht in aller Munde ist, ist ein Leben im Tiny House.

bild epr/SmartHouse GmbH Jedes Mini-Domizil produziert SmartHouse in der eigenen Werkshalle – nach individuellen Vorstellungen der Bewohner und unter Auswahl natürlicher und unbedenklicher Baustoffe.

Ob nun bekannt unter dem Begriff Tiny Houses, Mini-Häuser oder Modulbauten – sie alle verbinden den Gedanken des bewussten Konsumierens mit dem Wunsch nach mehr finanzieller Planbarkeit und Mobilität. Dass dabei keinesfalls auf persönliche Wünsche und Komfort verzichtet werden muss, zeigt SmartHouse. Das Unternehmen aus Löhne fertigt modulare Bauten aus Holz an, die individuell geplant und ausgestattet werden können. Einzelmodule sind mit einer Wohnfläche zwischen 25 und 50 qm realisierbar, je nach Bedarf oder Grundstück. Auch Modulkombinationen sind möglich, mit denen 75 oder sogar 100 qm Wohnfläche erreicht werden können – denn manchmal ist oder wird die Familie ja doch noch etwas größer. Das Tolle: Es kann auch zu einem späteren Zeitpunkt noch auf eine Modulkombination bzw. einen Anbau zurückgegriffen werden, sodass die Entscheidung für ein Einzelmodul nicht final „in Stein gemeißelt“ ist. Jedes neue Mini-Domizil produziert SmartHouse in der eigenen Werkshalle – und legt dabei sowohl großen Wert auf den individuellen Service und eine zügige Herstellungsphase als auch auf die Auswahl natürlicher und unbedenklicher Baustoffe für ein gesundes Wohnklima. Nach Fertigstellung liefert SmartHouse das kleine Eigenheim per Schwerlasttransporter an den gewünschten Ort und sorgt für einen fachmännischen, bezugsfertigen Anschluss. Da somit die langwierige Planung und Bauzeit wegfallen, befreit man sich bereits im Vorfeld vom „Ballast“ des Baustresses. Weiterer Benefit: Bei Veränderungen, wie einem Jobwechsel oder schlicht dem Drang nach Neuem, lässt sich das kleine Wohnglück einfach mitnehmen. Für Minimalismus in seiner nachhaltigsten Form!

Mehr unter www.smart-house.com.

Die an diesem Objekt beteiligten Firmen empfehlen sich

bild

SmartHouse GmbH

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien