• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

13 Juni 2021

bildbildbildbild

Zeitdruck? Kein Problem!

Gussasphaltestriche verringern dank vorteilhafter Eigenschaften die Dauer dringender Baumaßnahmen

03.03.2021

titel

Foto: epr/bga Beratungsstelle für Gussasphaltanwendung e.V.

titel

Foto: epr/bga Beratungsstelle für Gussasphaltanwendung e.V.

titel

Foto: epr/bga Beratungsstelle für Gussasphaltanwendung e.V.

Beitrag teilen

(epr) Ob im Eigenheim, das in wenigen Tagen bezugsfertig sein soll, oder in der sanierten Schule, die nach den Ferien wiedereröffnet wird: Manchmal muss es einfach schnell gehen. Bei Bauprojekten, die – besonders im Bereich der öffentlichen Gebäude – oftmals in kurzer Zeit über die Bühne gebracht werden sollen, zählt jede Minute. Wichtig für eine schnelle Fertigstellung ist vor allem die Auswahl der passenden Baustoffe.

bild Foto: epr/bga Beratungsstelle für Gussasphaltanwendung e.V.

Wo – wie z. B. im Rahmen öffentlicher Bauprojekte – nur eine begrenzte Zeit für Umbau- oder Sanierungsmaßnahmen zur Verfügung steht, empfiehlt die Beratungsstelle für Gussasphaltanwendung die Verwendung von Gussasphaltestrichen. Da diese schon wenige Stunden nach Einbau benutzbar sind, sorgen sie für eine deutliche Verkürzung des Bauprozesses. Bereits nach einem Tag können weitergehende Bodenbelagsarbeiten erfolgen.

Ein zusätzlicher Vorteil zeigt sich bei älteren Gebäuden, bei denen die Anforderungen an Wärmedämmung und Trittschall nach der Sanierung den heutigen Standards entsprechen sollen. Stehen dort nur geringe Aufbauhöhen zur Verfügung, kann es zu Problemen kommen. Dank ihrer minimalen Nenndicke bieten Gussasphaltestriche mehr Platz für Dämmschichten. Im Zusammenspiel mit den schall- und wärmetechnischen Eigenschaften erfüllt das vorteilhafte Material daher alle Ansprüche an vielfältig beanspruchte Fußböden. Da der Baustoff weitgehend unabhängig von Witterungsbedingungen verlegt werden kann, bringt er keine zusätzliche Feuchtigkeit in den Bau und fördert stattdessen den Trocknungsprozess des Bauwerks – auch hier zeigt sich eine deutliche Verkürzung der Bauzeit. Im Gegensatz zu hydraulisch gebundenen, schwindenden Estrichen ermöglicht Gussasphalt den fugenlosen Einbau raumgroßer Flächen. Durch seine Flüssigkeitsdichte eignet er sich zudem für den Einbau in Nassräumen. Doch damit nicht genug: Da der Baustoff wiederverwertbar ist, gilt er als ökologisch wertvoll und besonders umweltschonend. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.gussasphalt.de.

Mehr außerdem unter www.homeplaza.de.

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien